Irene Galindo Querofrom modern

Irene Galindo Quero (* 1985 in Granada, Spanien) ist eine spanisch-deutsche Komponistin.

Leben

Irene Galindo Quero studierte in Granada bei Pedro Guajardo, in Freiburg bei Cornelius Schwehr und Mathias Spahlinger und bei Johannes Schöllhorn in Köln.

2014-16 unterrichtete sie Komposition an der Musikhochschule Saragossa (CSMA), Spanien.

Sie wurde mit mehreren Stipendien und Preise ausgezeichnet -Alexander von Humboldt, La Caixa-DAAD, Brahmshaus Baden-Baden Aufenthaltstipendium, Association des Amis de Royaumont, Artist-in-Residence der NRW Kunstiftung und Goethe Institut in Mumbai, Composer-in-Residence im Künstlerdorf Schöppingen. Stipendiatin an der Fundación Residencia de Estudiantes, Madrid und Stipendiatin der Akademie Musiktheater Heute, Deutsche Bank Stiftung.

Ihre Kammeroper a campo abierto wurde 2015 in die Teatros del Canal, Madrid, uraufgeführt. 2017 schrieb sie für die Opera Stabile in Hamburg und für die Deutsche Oper Berlin, als Gewinnerin des Kompositionswettbewerbs „Neue Szenen III“

2019 erhielt sie den Berlin-Rheinsberger Kompositionspreis.

Zurzeit entwickelt sie mehrere Projekte in Zusammenarbeit mit der Dichterin Ángela Segovia.

Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Quelle Irene Galindo Quero: https://irenegalindoquero.wordpress.com/

Irene Galindo Quero (* 1985 in Granada, Spain) is a Spanish-German composer.

Life

Irene Galindo Quero studied in Granada with Pedro Guajardo, in Freiburg with Cornelius Schwehr and Mathias Spahlinger and with Johannes Schöllhorn in Cologne.

In 2014-16 she taught composition at the Zaragoza Conservatory of Music (CSMA), Spain.

She has been awarded several scholarships and prizes -Alexander von Humboldt, La Caixa-DAAD, Brahmshaus Baden-Baden residency scholarship, Association des Amis de Royaumont, Artist-in-Residence of NRW Kunstiftung and Goethe Institut in Mumbai, Composer-in-Residence at Künstlerdorf Schöppingen. Scholarship holder at the Fundación Residencia de Estudiantes, Madrid and scholarship holder at the Akademie Musiktheater Heute, Deutsche Bank Foundation.

Her chamber opera a campo abierto premiered at Teatros del Canal, Madrid, in 2015. In 2017 she wrote for the Opera Stabile in Hamburg and for the Deutsche Oper Berlin, as winner of the composition competition “Neue Szenen III”.

2019 she received the Berlin-Rheinsberg Composition Prize.

She is currently developing several projects in collaboration with the poet Ángela Segovia.

She lives with her family in Berlin.

Source Irene Galindo Quero: https://irenegalindoquero.wordpress.com/

Discography